Eistee als Motivator

Eistee als Motivator

Am Montag starteten die Schülerinnen und Schüler Tirols in das zweite Semester. Einige von ihnen wurden von ihrer Schülervertretung überrascht, denn die Schülerunion Tirol verteilte gemeinsam mit den Schulsprechern Eistee. Fast 5.000 Flaschen wurden an Tiroler Schulen verteilt und bereiteten so den Schülerinnen und Schülern einen netten Start ins 2. Semester.

Für die Schülerunion Tirol war es weit mehr als nur ein Geschenk, es sollte ein Motivator sein. „In einer Zeit in der Maturanten vorgeworfen wird, ihre Arbeiten nicht selbst zu verfassen, wollten wir ein Zeichen der Wertschätzung und der Motivation an die Schülerinnen und Schüler senden.“ so der Landesobmann Max Hagenbuchner.

Man wolle deutlich zeigen, dass nichts demotivierender und ernüchternder sei als die eigene Leistung aberkannt zu bekommen. Dass ein Schulsystem nicht auf einem reinen Belohnungssystem aufbauen kann steht für die Schülerunion Tirol außer Frage, „aber es spricht doch nichts gegen eine kleine Aufmerksamkeit zwischendurch.“ meint der Landesgeschäftsführer der Schülerunion Tirol Julian Baumann, und weiter: „Schließlich erhalten kleine Geschenke nicht nur die Freundschaft, sondern sicherlich auch die Motivation.“

Die Schülerunion Tirol bedankt sich bei den zahlreichen Schülervertretungen die sich an der Aktion beteiligt haben und verspricht den Schülerinnen und Schülern sich auch in Zukunft mit vielen Projekten für sie einzusetzen.

Anfragen für weitere Verteilaktionen können über max.hagenbuchner@schuelerunion.at erfolgen.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.