Politik im Bild voller Erfolg

Politik im Bild voller Erfolg

Tirols Politiker stellten sich Tirols Schülerinnen und Schülern

Schülerunion Tirol veranstaltete am 21. Feber die Podiumsdiskussion zu den Landtagswahlen

TIROL. Nach den Semesterferien stellten sich Tirols Politikerinnen und Politiker kurz vor den Landtagswahlen den Fragen der Schülerschaft. Die Schülerunion Tirol veranstaltete gemeinsam mit den Bezirksblättern Tirol die Podiumsdiskussion „Politik im Bild“.

„Die Veranstaltung war ein voller Erfolg. Über 500 Anmeldungen zeigten uns, wie groß das Interesse der Schülerinnen und Schüler für Politik und vor allem für unsere Zukunft ist.“, berichtet Landesobmann Max Hagenbuchner.

Es waren alle Listen und Parteien vertreten, um den Jugendlichen einen echten Überblick über die Tiroler Parteienlandschaft zu verschaffen und die jeweiligen Positionen vorzustellen.

Im Laufe der Veranstaltung wurde zwei Mal gewählt. Vor der Diskussion führte die ÖVP mit 30,4 % der Stimmen, gefolgt von den NEOS mit 20,5 % und der SPÖ mit 14,8 %. Nach dem ersten Diskussionsblock änderte sich das Stimmungsbild der Schülerschaft stark. Die Grünen wurden mit 28,0 % (+17,6) an die Spitze gewählt. Die NEOS blieben an zweiter Stelle und gewannen 4,3 %. Dann folgte die FPÖ mit 15,2 %.

Landesgeschäftsführerin Stephanie Schurtl betont: „Auch die Politikerinnen und Politiker waren begeistert. Sie begrüßten die spannende Diskussion und das großartige Publikum.“ Es wurde kräftig debattiert und viele Themen, die für die Jugend wichtig sind, wie zum Beispiel die zukünftige Bildungslandschaft in Tirol, das Vereinsleben, leistbares Wohnen oder das Jugendschutzgesetz, wurden angesprochen. Auch die Pause wurde intensiv genutzt um persönliche Gespräche mit den Politikerinnen und Politikern zu führen.

„Politik und vor allem Politische Bildung liegt uns als Schülerunion sehr am Herzen, deshalb sind wir stolz, die erste Podiumsdiskussion für Schülerinnen und Schüler in Tirol veranstaltet zu haben. Denn so konnten wir politische Bildung zum Angreifen bieten.“, schließt Landesgeschäftssekretärin Julia Staudegger.

Folgende Parteienvertreter nahmen an der Diskussion teil (alphabetisch):

Family – Martin Krumschnabel

FPÖ – Fabian Walch

Grünen – Gebi Mair

Implus Tirol – Maria Zwölfer

Liste Fritz – Markus Sint

NEOS – Johannes Tilg

ÖVP – Bettina Ellinger

SPÖ – Dr. Georg Dornauer

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.