Schülerparlament

Schülerparlament

Schülerparlament spricht sich für Leistungsgruppen aus

Innsbruck – Am 1. Schülerparlament der Landesschülervertretung Tirol stimmte die Mehrheit der Delegierten für den Antrag schulautonom Leistungsgruppen an den Schulen einzurichten. Diese Forderung richten die Schülervertreter am Tag der Angelobung an den neuen Bildungsminister Heinz Faßmann.

 

Die Landesgeschäftsführerin der Schülerunion Tirol brachte als Schülerin der HAK für Berufstätige den Antrag „Jedem das Seine“ am 1. Schülerparlament in diesem Schuljahr ein. In diesem fordert die Schülerunion Tirol die Möglichkeit an AHS-Unterstufen und NMS schulautonom Leistungsgruppen einzurichten.„Grund für den Antrag sind die negativen Erfahrungen seit dem Umstieg von Hauptschule zur Neuen Mittelschule bei der man die Leistungsgruppen abschuf.“  kommentiert Landesobmann Max Hagenbuchner den Antrag.
Anschließend nahm man mehr Geld in die Hand und setzte neben Landes- auch Bundeslehrer ein. Damit sollte der große Leistungsunterschied zwischen AHS-Unterstufe und Hauptschule überbrückt werden. Als Richtwert für diesen Unterschied ergeben sich die Aufstiegschancen von Schülerinnen und Schülern, nach ihrem Abschluss der Unterstufe oder Hauptschule/NMS.

Nach Abschluss der AHS Unterstufe stiegen 2012/13 knappe 90% in die zweite Klasse der Oberstufe auf, nach Abschluss einer Hauptschule nur knappe 80%. Die Neue Mittelschule konnte diese Differenz nicht ausgleichen, hier waren es im selben Jahr nicht einmal 70% die den Aufstieg schafften.

Es ist klar erkennbar, dass die 10% Unterschied zwischen AHS Unterstufe und HS durch die Abschaffung der Leistungsgruppen und unter Einsatz von mehr Geld keineswegs verringert werden konnten. Ganz im Gegenteil: Sie haben sich verdoppelt!
Für Landesobmann Hagenbuchner ist klar: „Was wir brauchen, ist eine Schule, die optimal auf individuelles Potenzial eingehen kann. Dafür sind Gruppen, mit je nicht zu stark abweichender Leistungsfähigkeit natürlich von Vorteil. Daher die Forderung nach schulautonomen Leistungsgruppen!“

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.