Forderung: Anpassungen für den Schichtbetrieb in Berufsschulen und mehr Informationen

Die Berufsschulen befinden sich derzeit genauso wie die AHSen und BMHSen im Schichtbetrieb. Dennoch werden die Berufsschulen weiterhin sehr vernachlässigt und bekommen nur vereinzelt Informationen. Gerade für den Schichtbetrieb und die Lehre mit Matura braucht es Anpassungen. Berufsschülerunion Tirol fordert daher: Das muss sich ändern!

23. März 2021

Forderung: Fachpraktische Prüfungen auf freiwilliger Basis

Seit Februar 2020 findet der Praxisunterricht an den Schulen Österreichs nicht mehr so statt, wie Schülerinnen und Schüler es gewohnt sind. Die notwendigen Übungseinheiten, um eine Diplomprüfung im Frühling im gewohnten Ausmaß abhalten zu können, fehlen.

08. Februar 2021

BSU Tirol fordert eine Öffnung der Berufsschulen

Die Berufsschulen müssen öffnen! Mit Sicherheitskonzepten und genügend Maßnahmen muss es möglich sein, dass die Berufsschülerinnen und Berufsschüler ihre Bildungseinrichtung besuchen dürfen, zumal ihre Lehrlingsvertragsdauer nicht verlängert werden kann.
Es bedarf auch für die Berufsschulen an genügend Informationen! Es darf nicht sein, dass diese derart vernachlässigt werden. Aus den Emails des Ministeriums oder der Bildungsdirektion geht selten klar hervor, ob die neuen Regelungen auch auf den Berufsschulbereich zutreffen.

21. Jänner 2021

Öffnung der Berufsschulen gefordert

Die Praxis ist für jede Berufsschülerin und jeden Berufsschüler unerlässlich, zumal sich viele auf ihre Lehrabschlussprüfung vorbereiten müssen. Genau dieser Praxisunterricht ist im Distance Learning allerdings nicht möglich. Bisher wurde den Berufsschulen kaum Aufmerksamkeit geschenkt und sie sind gänzlich untergegangen.

21. Jänner 2021

Schülervertreter fordern offene Berufsschulen

Seit Anfang November sind die Berufsschülerinnen und Berufsschüler zu Hause und dürfen ihre Bildungseinrichtung nicht mehr besuchen. Während das Distance Learning bei den Schülerinnen und Schülern der AHSen und BMHSen zwar umstritten, aber dennoch schaffbar ist, bekommen die Berufsschulen kaum Informationen und bleiben dauerhaft geschlossen. BSU fordert: So kann es nicht weitergehen, die Berufsschulen müssen öffnen!

21. Jänner 2021

Distance Learning

Es geht die Angst um, durch die Umstellung auf Distance Learning den Anschluss zu verlieren und den Anforderungen der Prüfungen nicht genügen zu können. Besonders bei den Abschlussklassen ist die Frustration groß. Im Oktober hatten diese Maßnahmen im schulischen Bereich einige Schülerinnen und Schüler zu Demonstrationen veranlasst.

19. Oktober 2020

Forderung nach mehr Digitalisierung 

„Das Wichtigste für uns ist natürlich, dass auf die Gesundheit der Schülerinnen und Schüler, sowie der Lehrkräfte geachtet wird. Dennoch müssen entsprechende Maßnahmen gesetzt werden, um ein funktionierendes und vor allem effektives System des Distance-Learning zu schaffen. Es kann nicht sein, dass der digitale Unterricht immer noch so viele Schwierigkeiten bereitet.“ – Elias Krall, Landesobmann

19. Oktober 2020

Forderungen der Schülerunion Tirol

Nicht nur für die Zeit des Distance Learning fordert die Schülerunion, die Digitalisierung in den Schulen schneller voran zu treiben. Die Versorgung mit digitalen Endgeräten, aber auch mit der notwendigen Software ist uns ein besonderes Anliegen in dieser fordernden Zeit. Um einen reibungsloseren Ablauf sicherzustellen, sollten auch die Lehrpersonen flächendeckend mit den Mitteln der Technik vertraut sein. Hier gilt es noch Mängel auszugleichen.

10. Oktober 2020